Startseite
    ~less*speech~
    ~less*sense~
    ~less*heart~
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/longlonglong

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
*stumm

ja,ich werde langsam stumm,denn die person mit welcher ich mich zur zeit am häufigsten unterhalte ist gehörlos, sprich taubstumm.und trotzdem verstehe ich ihn.keine ahnung, ob er auch mich versteht, denn meist gibt er nicht viel acht, was ich ihm wild gestikulierend kalrzumachen versuche.dennoch mag er mich.und da bin ich mir ziemlich sicher.oder einfach zu naiv.wir flirten.sehr stark.und ich genieße es die gesamte zeit.und immer noch bin ich mit meinem freund zusammen.denke, dass ich ihn liebe.aber liebe den gedanken an meinen stillen verehrer.er ist groß.hübsch.und zärtlich.aber hat nicht inbedingt die gleichen interessen wie ich.irgendwie müssen stumme männer eine anziehungskraft haben, die meine vernunft überwindet.er ist keinesfalls dumm.niemals.aber ich steh eher auf die hyperintelligente variante.er ist lustig.und ich kann etwas von ihm lernen.gebärdensprache.das ist eine anforderung, die mir in meiner jetzigen beziehung zu fehlen scheint.ansonsten ist mein jetziger freund in jeder beziehung besser.er ist vernünftig.und liebt mich über alles.scheint mich zu brauchen.hat pläne mit mir.wird bestimmt ein sehr erfolgreicher mann.aber das ist mir irgendwie zu langweilig.ich habe so richtig lust, etwas neues auszuprobieren.doch wenn ich das ein zweites mal in einer bestehenden beziehung versuche, geht das garantiert nach hinten los.ich zerbreche mir schon seit tagen den kopf, denke fast ausschließlich an den gehörlosen.küsse trotzdem gern meinen freund.aber eines nachts, ich muss noch im halbschlaf gewesen sein, wachte ich auf und war erstaunt, dass mein freund neben mir lag, denn in meinen gedanken küsste ich den anderen.das ist beängstigend.und überhaupt flirten wir sehr stark miteinander.den rücken streicheln ist bei uns schon eine art ritual zur begrüßung und begegnung, manchmal necken wir uns, halten kurzzeitig sogar hände.er macht das jedes mal so geschickt, dass ich es fantastisch finde.heute umarmte er mich.es war wunderschön.und dennoch habe ich angst.denn er ist mitarbeiter in den integrationswerkstätten.sozusagen behindert.aber eben nur durch seine gehörlosigkeit.ich empfinde das nicht als behinderung.und denke er gehört eigentlich gar nicht in den kreis dieser vielen psychisch beeinträchtigten leute.ich weiß  nicht was ich will.oder besser wen ich will....

 

3.4.08 18:26


*gemeinsam einsam

keine ahnung, ob ich ihn noch lange aushalte.irgendwie bin ich genervt.von seiner liebevollen art mir tausend komplimente zu machen.ich weiß nicht ob ich das kann.so tun als wäre alles wie immer.irgendwie brauche ich etwas neues.eine herausforderung.und er ist zu klein.ist mir heute aufgefallen.wie habe ich das iegentlich geschafft so über zwei jahre zu ignorieren.er ist mein kleiner bruder.bester kumpel.aber liebe.weiß ich nicht mehr.meine gedanken kreisen hin und her.ich grübele in letzter zeit nur noch, was ich machen soll.keine ahnung.
6.4.08 14:15





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung